DIE6 setzt auf Kontinuität beim Wachstum mit CI ArtWork

CI ArtWork nutzt als neues Mitglied die Marktvorteile der Kooperation

Wenn Leidenschaft zur Profession wird, dann kann man sich auch in stark umkämpften Märkten erfolgreich behaupten. Betrachtet man die Aktivitäten und den beruflichen Werdegang von Rolf Römer, Geschäftsführer des Werbemittelunternehmens CI ArtWork in Traben-Trarbach, lässt sich diese Erkenntnis in der Tat uneingeschränkt belegen.

Der gelernte Banker und Vertriebsspezialist wollte auf den Spuren seiner Familie wandeln, die allesamt den Weg in die Selbständigkeit gewählt hatten Und das manches Gedankenspiel dann durchaus zu handfesten Taten führt, dokumentierte er im Jahr 2006. Er kehrte dem Bankgeschäft den Rücken und trat als Mitgeschäftsführer dem Unternehmen CI ArtWork bei, das er heute als alleiniger Geschäftsführer führt.

„Die Idee ist bei einem guten Glas Römerwein mit meinem Bruder entstanden“, erinnert sich Römer heute. „Ich habe mit ihm über die Möglichkeiten der Selbständigkeit gesprochen und wir spielten gedanklich einige Ideen durch. Nicht von ungefähr sind wir dann auf den Werbemittelsektor gekommen. Denn zum einen hatte sich mein Bruder bereits mit diesem Marktsegment intensiv beschäftigt. Und andererseits konnte ich hier auch meine umfassenden Vertriebserfahrungen nutzen.“

Römer setzte das Ergebnis dieses Gedankenspiels dann in die Praxis um, in dem er in ein bereits bestehendes Unternehmen einstieg, das im Jahr 2000 gegründet worden war. „Für mich war dies tatsächlich ein Paradigmenwechsel, angesichts der deutlich unterschiedlichen Tätigkeitsfelder, die sich dadurch für mich eröffneten. Kamen die Bankkunden praktischerweise in vielen Fällen direkt zu mir, so musste ich mich jetzt auf unterschiedlichste Unternehmensgrößen und somit auch deren stark differenzierte Zielsetzungen einstellen, um sie als Kunden zu gewinnen.“

Rückblickend bereut er den damals entscheidenden Schritt in seinem Berufsleben nicht. Für sein Unternehmen mit mittlerweile acht Mitarbeitern sucht er jetzt aber auch kontinuierlich nach neuen Wegen, um es für die Zukunft fit zu machen. „Der Markt hat sich bereits erheblich verändert und er wird sich weiterhin dynamisch entwickeln. Da liegt es nah, sich nach Marktteilnehmern umzusehen, mit denen man gemeinsam die anstehenden Aufgaben erfolgreich bewältigen kann.“

Bisher setzte CI Artwork überwiegend auf das Kataloggeschäft, das vom Online-Angebot und partieller Beratung flankiert wird. Dabei treten erfahrungsgemäß große Streuverluste auf, die es zu minimieren gilt. „Das Gesamtpaket DIE6 erscheint mir daher die ideale Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu bieten. Wir können durch die gemeinsame Katalogerstellung Kosten und Ressourcen sparen, und werden die persönliche Kundenberatung weiter ausbauen. Zusätzlich bieten die Werbemittelprofis ein hervorragendes Internetangebot, von der kontinuierlich aktualisierten und modernen Produktpräsentation bis zum eigenen Shopsystem für Industriekunden. Diese Shopsysteme gehören inzwischen zum Standard, wenn der Kunde eine Full-Service Abwicklung wünscht.

Schon seit Jahren betreiben wir ein eigenes Shopsystem mit Kauffunktion. Da die Artikelvielfalt über DIE6 wesentlich umfangreicher ist, können wir unseren Kunden nun auch weitere Produkte zur Auswahl im Internet anbieten. Bei über 30.000 Artikeln über das DIE6 Anfrage-Shopsystem, ist eine professionelle Beratung unausweichlich. Allein die Möglichkeiten der Logoanbringungen sind so vielfältig, dass wir daher gern das Anfrage-Shopsystem zusätzlich zu unserem eigenen Shopsystem mit Kauffunktion ergänzen werden. Das wird unseren wachsenden Ansprüchen im Onlinebereich, wir verzeichnen hier einen prozentualen Anteil von zehn bis 15 Prozent – Tendenz steigend, in vollem Umfang gerecht. Nicht zu vergessen die Kosteneffizienz, die sich bei gemeinsamer Listung der Zulieferer ergibt.“

Römer blickt optimistisch auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der DIE6 Promotion Servicegesellschaft. Und auch DIE6-Geschäftsführer Holger Kapanski freut sich auf das neue Mitglied. „Rolf Römer passt mit seinem Unternehmen hervorragend zu unserem Verbund. Er versteht sich als Full- Service-Unternehmer und weist von vornherein eine große Schnittmenge mit uns auf. Unserem Wunsch nach kontinuierlichem Wachstum, das wir generell mit Augenmaß betreiben, kommt CI Artwork sehr entgegen. Zumal Römer mit der Region rund um Traben-Trarbach einen Raum abdeckt, der sich für uns bisher noch als weißer Fleck darstellte.“